Wohnbebauung Bautzener Straße 22, Berlin

Architekt:
Collignon Architektur und Design GmbH, Berlin
Auftraggeber:
Dr. Wolfgang Schröder GmbH & Co. KG, Dortmund
Durchgeführte Arbeiten:
HOAI §51 LPh 1 - 3, 4 teilweise
Bearbeitungszeitraum:
2013 - jetzt

An der Bautzener Straße, Berlin, ist auf einem Gelände von 22.000m² der Bau einer Wohnanlage mit ca. 350 Wohneinheiten und zusätzlichen Gewerbeflächen geplant.
Die geplante Wohnanlage besteht aus 7 Blöcken (Haus 1 bis Haus 7), mit einer bis zu 7-geschossigen Bebauung, bestehend aus dem Erdgeschoss und 6 Obergeschossen. Das Dachgeschoss wurde jeweils als Staffelgeschoss vorgesehen. Bei Haus 1 wird das Staffelgeschoss über 2 Geschosse geführt.

Häuser 6 und 7 erhalten noch 2 Untergeschosse, die als Parkebenen genutzt werden und miteinander verbunden sind. Haus 4 ist auf der Westseite teilunterkellert.

Das Gelände steigt in Südrichtung von Haus 1 nach Haus 7 um fast 6,00m an. Das Erdgeschoss verspringt daher von Haus 5 nach Haus 6 um eine Ebene nach oben. Aufgrund der unterschiedlichen Nutzungen der unteren Geschosse und des Geländeverlaufs besitzen diese Stockwerke unterschiedliche Höhen. Haus 2 besitzt zwischen Erd- und 1. Obergeschoss außerdem eine Zwischenebene.

Grundriss der Gesamtanlage
Ausschnitt aus dem Längsschnitt des Masterplans
Ansicht von der Yorkstraße, © Architekturvisualisierung Nadine Kuhn
Blick auf den Vorplatz des Supermarktes, © Architekturvisualisierung Nadine Kuhn
Blick auf den Vorplatz des Supermarktes und Blick in die Höfe, © Architekturvisualisierung Nadine Kuhn