Boulevard Berlin, Einkaufszentrum in Berlin-Steglitz

Architekt:
Ortner & Ortner, Berlin
Auftraggeber:
BAM, Berlin
Durchgeführte Arbeiten:
HOAI §49 LPh (4), 5 und 6
Bearbeitungszeitraum:
2010 - 2013

Beim Projekt Boulevard Berlin handelt es sich um den Neubau eines Einkaufszentrums mit einer Bausumme von 110 Mio. € und insgesamt 500.000 m³ umbautem Raum.
Besonderes Augenmerk lag unter anderem auf die Integration des Neubaus in die vorhandene Bausubstanz der Randbebauung.


Unser Büro war mit der Ausführungsplanung im Planungszeitraum 2009 - 2012 befasst.
Das vorhandene Wertheim-Kaufhaus aus den 1960er Jahren wurde zur Vorbereitung des Neubaus, der nach Plänen der Architekten Ortner & Ortner entstand, bis auf die Grundstrukturen entkernt und als eigenständiges Gebäude mit Natursteinfassade neu gestaltet.
Die Arbeiten erfolgten in den Jahren 2009–2012 und verursachten Kosten von 390Millionen Euro. Die an der Schloßstraße gelegene denkmalgeschützte Fassade und ein Treppenturm des ursprünglichen Baus wurden erhalten und in den Neubau integriert.


Der angrenzende Harry-Bresslau-Park wurde im Stil einer Promenade überbaut, wodurch das Center mit dem Karstadt-Kaufhaus über eine gläserne Passage verbunden ist.
Das Boulevard Berlin bietet als derzeit zweitgrößtes Einkaufszentrum Berlins mit 76.000 m² Verkaufsfläche insgesamt rund 140 Geschäften und gastronomischen Betrieben platz.