Hochhaus am Postbahnhof, Berlin

Architekt:
Eike Becker_Architekten, Berlin
Auftraggeber:
Sechsundvierzigste Verwaltungsgfesellschaft DWI Grundbesitz GmbH, Hamburg, über Dr.-Ing. Pelle Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin
Durchgeführte Arbeiten:
HOAI §51 LPh 1-4
Bearbeitungszeitraum:
Beginn September 2015

Das geplante 20-stöckige Gebäude soll in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg, direkt neben dem ehemaligen Postbahnhof, errichtet werden. Hier ist der Neubau eines Hochhauses mit einem innen-liegenden Erschließungskern geplant.
Das Gebäude soll 20 Vollgeschosse erhalten, oberhalb des 19. Obergeschosses  soll eine zurückgestaffelte Technikebene errichtet werden.
Die Traufhöhe liegt bei 70,00 m über der mittleren Geländehöhe. Das Gebäude weist einen quadratischen Grundriss auf und besitzt eine Kantenlänge von 27,13 m.
Es ist geplant, das Gebäude komplett zu unterkellern. Das Untergeschoss weist eine lichte Raumhöhe von 2,45 m, bzw. 3,12 m auf. Das Erdgeschoss stellt eine Nutzungseinheit mit dem 1 Obergeschoss dar.
Vom 2.-19. Obergeschoss werden Büroflächen mit einer lichten Raumhöhe auf 2,93 m vorgesehen.

Berechnungsmodell