ADACenter, Dortmund

Architekt:
stegepartner architektur und stadtplanung, Dortmund
Auftraggeber:
Freundlieb Bauunternehmung GmbH & Co., Dortmund
Durchgeführte Arbeiten:
HOAI §64 LPh 1-5
Bearbeitungszeitraum:
2001 - 2003

Das ADACenter in Dortmund ist ein fünfgeschossiges Bürogebäude, das rund 17.000 m² an  Bürofläche bietet. Der ADAC Westfalen hat im östlichen Teil des Gebäudekomplexes seine Unternehmenszentrale mit sämtlichen Verwaltungs-, Service- und Verkaufsangeboten untergebracht, während im westlichen Teil beliebig nutzbare Mietflächen zur Verfügung stehen. Um ausreichend Parkflächen für Mitarbeiter und Kunden bereitstellen zu können, gibt es im Untergeschoss eine Tiefgarage.   
Durch die Kombination verschiedener geometrischer Formen, die zu einer Seite hin spitz zulaufen, Knicken in der Fassade und Dachversprüngen, erhält das Center eine architektonisch interessante Form.
Das Gebäude besteht aus einer durch Wandscheiben ausgesteiften Stahlbetonkonstruktion und ist auf Einzel- und Streifenfundamenten gegründet. Zur Abfangung großer Bauwerkslasten gibt es gezielt gesetzte Unterzüge. Als Dach dient eine Stahlbetonflachdecke mit einem aufgesetzten Flugdach als Stahlkonstruktion.